🇹🇬TOGO UND TOURISMUS

Togo – ein Land, das von Natur aus ein Tourismusland ist
PANORAMA TOURISMUS
Togo, ein natĂĽrlich touristisches Land
(Togo First) – Togo ist ein natĂĽrliches Tourismusland. Trotz seiner begrenzten Fläche verfĂĽgt das Land dennoch ĂĽber enorme touristische Vorteile. Eine Vielfalt an Landschaften in jeder der fĂĽnf Regionen, die das Land zu einem „Afrika im Kleinen“ machen, international anerkannte SehenswĂĽrdigkeiten und Denkmäler (darunter ein UNESCO-Weltkulturerbe) und ein 45 km langer KĂĽstenstreifen mit feinen Sandstränden, der vom Atlantik umspĂĽlt wird.

Das Hotelangebot ist ebenfalls vielfältig. Über 500 Einrichtungen sind im ganzen Land verzeichnet, Gästehäuser nicht mitgerechnet, vom höchsten bis zum niedrigsten Standard, wobei natürlich eine starke Konzentration in den Regionen am Mer zu verzeichnen ist. In jeder Region gibt es mindestens ein großes Haus mit umfangreichen Unterbringungsmöglichkeiten. Das Hôtel du 2 Février, Sarakawa, Onomo, in Lomé oder die Hôtel du 30 Août, Kara sind nur einige davon.

1adress hotel lome togo

 

Diese große Auswahl trägt zur Dynamik des Sektors bei, der einen bedeutenden Beitrag zur togoischen Volkswirtschaft (8 % des BIP) und zur Beschäftigung leistet.

Aber Togo will mehr. Im Bestreben, dieses Wachstumspotenzial zu erschließen und den Sektor voll auszuschöpfen, hat Togo große Anstrengungen unternommen. Der im März 2019 eingeführte Nationale Entwicklungsplan (PND) misst dem Sektor erhebliche Bedeutung bei, wobei die Hauptziele darin bestehen, den Beitrag zum BIP in den kommenden Jahren zweistellig zu steigern und bis 2022 mindestens 10.000 menschenwürdige Arbeitsplätze in diesem Sektor zu schaffen.

 

Ein einziges Motto: Förderung des Tourismusziels „Go To Togo“.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Lomé auf die Förderung und Entwicklung des Bade-, Kultur- und Sporttourismus sowie des Ökotourismus, wobei ein besonderes Interesse an der Entwicklung des blauen Tourismus besteht.

Die Regierung nutzt zudem eine weitere Ader: den Geschäftstourismus, durch den das Land als wichtiges Zentrum in der westafrikanischen Subregion positioniert werden soll.

In den letzten Jahren wurden ermutigende Ergebnisse und schmeichelhafte Zahlen erzielt: Platz 2 (hinter Ă„gypten) bei den internationalen TouristenankĂĽnften (+46 %) im Jahr 2017, mehr als 712.000 registrierte Touristen in Togo im Jahr 2018 (+26 % im Vergleich zu 2017), 48 Milliarden FCFA Einnahmen aus dem Hotelsektor (+3 Milliarden FCFA im Vergleich zu 2017).

Das Land ist laut verschiedenen internationalen Berichten und Rankings (UNWTO, AfDB, Jumia) auch besser für Touristen geöffnet.

Geformt von einer Savannenvegetation, ist der äußerste Norden Togos reich an historischen und kulturellen Schätzen und voller Stätten, von denen die meisten für die Aufnahme in das UNESCO-Weltkulturerbe vorgeschlagen wurden. Die Löwengrube, die Felsmalereien von Namoudjoga, die Schwemmebene des Oti oder das Jagdreservat von Mandouri sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die Touristen anziehen.

Die an Fauna und Flora reiche Kara-Region ist dank ihrer Vielfalt und ihrer unbestrittenen touristischen Anziehungskraft eine der im Ausland am meisten anerkannten Regionen. Sie beherbergt unter anderem die Landschaft Koutammakou (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren Tata-Somba, die Hochöfen von Bandjéli und die Naturschutzgebiete Kéran und Sarakawa. Es ist auch ein wichtiges folkloristisches Zentrum, das aus einem Mosaik traditioneller Tänze und Feste (Akpéma und Evala) besteht.

Die Zentralregion mit ihrer eher flachen Landschaft ist ebenfalls reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten, allen voran der Fazao-Malfakassa-Nationalpark, in dem häufig Safaris stattfinden. Die Region ist auch für ihre vielfältigen handwerklichen Aktivitäten bekannt.

Die Region Plateaux ist zweifellos die beliebteste Region fĂĽr Naturliebhaber und das wichtigste Handwerks- und Tourismuszentrum des Landes. Château Viale, Kamina Station, Pic d’Agou, KpimĂ©- und Akrowa-Wasserfälle, DjogbĂ©gan-Kloster sind nur einige der SehenswĂĽrdigkeiten, die einen unvergesslichen Aufenthalt in der Region ermöglichen.

Die hauptsächlich durch ihre Küste geprägte Region Maritime ist auch reich an zahlreichen Attraktionen. Die Region bietet ein reiches und vielfältiges touristisches Angebot: Strände, nationale und private Museen und Kunstzentren, Märkte (Fetisch- und Tauschmärkte), Sklavenhäuser, unter Naturschutz stehende Wälder und architektonische Denkmäler.

Afrobridge đźš© hilft Ihnen bei der Online Visabeschaffung:

– Online Antrag

– Online Zahlung

– Visum-QR erstellen

Camerlogistics

CamerLogistics

LOGISTICS AND TRANSPORT MANAGEMENT
Lonam Magazin

Lonam

Das beste Afrika magazine
Afromotion

Afromotion

African movies, series and TVs
CEF Immo Finanz

CEF IMMO FINANZ

TOGETHER WE BUILD YOUR HERITAGE
Reiseservice Sacco

Reiseservice Sacco

Travel agency - Direct fly ticket
Semebeach

Hotel seme beach Limbe - Cameroon

Dr. Akuma Saningong

Dr. Akuma Saningong

Keynote speaker & Wissenschaftler
Chat&Yamo

Chat&Yamo

Camer Love APP